Wie bekommt man belastende Gedanken aus dem Kopf?

Wie bekommt man belastende Gedanken aus dem Kopf?

Die belastenden Gedanken kann man nicht entfernen, aber man kann dafür sorgen, dass sie nicht mehr belastend wirken.

Was versuchen viele mit unangenehmen Gedanken?

Die meisten Menschen versuchen, belastende Gedanken zu verdrängen bzw. nicht zu denken.

Das Gehirn versteht aber keine Verneinungen. Es gibt keine Nichtexistenz. Nicht einmal von etwas, das abwesend ist oder sich in gewisser Entfernung befindet.

Die bessere Frage: Wie werden belastende Gedanken unbedeutend?

Belastende Gedanken werden weniger bedeutsam und irgendwann auch bedeutungslos, wenn wir ihnen keine Bedeutung mehr geben.

Bedeutung entsteht nicht aus sich selbst. Jede Bedeutung (das Wort kommt von Deuten) ist ein aktiver Vorgang.

Wenn Sie einem Gedanken bislang die Bedeutung einer Bedrohung verliehen haben, können Sie ihm auch eine andere Bedeutung geben.

Deshalb passt das Bild vom Kompostieren gut.

Was hilft beim Beruhigen der Gedanken?

Zum Beruhigen der Gedanken kann ein Selbsthilfebuch wie „Gedankenwohnung“ helfen.

Es gibt weitere Techniken und Hausmittel, um den Kopf zu beruhigen

  • Beruhigungstee trinken
  • Spaziergang unternehmen
  • Eine Badewanne genießen
  • Buch lesen

Lesen Sie zum Thema intrusive Gedanken auch:

Wie kann man Intrusionen verhindern?

Kaufen Sie „Gedankenwohnung“ als E-Book. Sofort-Download und gleich lesen.

Alle Wie-Fragen ansehen