Selbstliebe

Selbstliebe – wenn Sie anders über sich denken

Selbstliebe ist eine Entscheidung. Wenn Sie sich dafür entscheiden, gute Gedanken über sich regelmäßig zu denken, wirkt sich das aus. Durch regelmäßiges freundliches Denken (auch lautes Denken, also Selbstgespräche) ändert sich Ihr Innenleben.

Woher soll ich die guten Gedanken über mich nehmen?

Natürlich fällt die Vorstellung erst einmal schwer: Jetzt habe ich so lange schlecht über mich gedacht, oft kein gutes Haar an mir gelassen. Und jetzt soll ich gute Gedanken über mich denken?

Denken Sie in einer neuen Form – bringen Sie Ihr Denken in ein sichtbares Format

Gute Gedanken über mich. Hier finden Sie eine Vorlage. Fühlen Sie sich frei, dieses PDF herunterzuladen.

Es ist ähnlich wie mit dem Wunsch, Gewicht zu verlieren.

Gehen Sie ab jetzt täglich öfter nach draußen als an den Kühlschrank.

Es ist eine Entscheidung, keine Stimmung, die von irgendwo kommt.

Das Denkmodell der Gedankenwohnung gibt Ihnen Wahlmöglichkeiten

Sie brauchen sich nicht länger gegen unerwünschte, unliebsame Gedanken und Gefühle zu wehren.

Wenn heftige Gefühle in Ihnen aufsteigen, laden Sie die mit ihnen verbundenen Gedanken in den Werkraum Ihrer Gedankenwohnung ein. Das ändert alles.

Lesen Sie 11 Seiten kostenlos im E-Book „Gedankenwohnung“

Laden Sie sich hier die kostenlose Leseprobe von Gedankenwohnung herunter.

„Herrlich, Ihre Ausführungen zur Gedankenwohnung. Passt ausgezeichnet zu ADHS, für den Überblick, aber auf eine greifbare Art, in der man sich zurechtfinden kann.“ Dr. med. Heiner Lachenmeier, Autor von „Mit ADHS erfolgreich im Beruf: So wandeln Sie vermeintliche Schwächen in Stärken um“

Gleich das E-Book bestellen: Hier geht es zur Bestellseite des E-Books (9,70 EUR)

Johannes Faupel
Hier folgen