Was sind Mentaltechniken

Was sind Mentaltechniken?

Zu Mentaltechniken zählen sowohl einzelne Interventionen als auch Trainingsprogramme und Konzepte in verschiedenen Richtungen der Psychotherapie. Mentaltechniken dienen dem Ziel, mit bewusstem und planmäßigem Denken und Imaginieren positive Wirkungen im beruflichen und privaten Alltag zu erzielen.

Was kann Ihnen dieser Artikel über Mentaltechniken bringen?

Dieser Text über Mentaltechniken stellt Ihnen eine neue Mentaltechnik vor, die nur hier und in sonst keinem anderen Zusammenhang beschrieben wird.

Es geht hier um das Konzept der Exzentration im Konzept der „Gedankenwohnung.“

Eine Liste mit einigen bekannten Mentaltechniken finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Lesen Sie lieber hier weiter, denn hier erfahren Sie etwas Neues.

Wichtigste Erkenntnisse zu Mentaltechniken:

  • Es gibt viele Mentaltechniken. 
  • Im hektischen Alltag ist kaum Zeit, um z. B. zwischendurch zu meditieren
  • Am besten ist eine wirksame Mentaltechnik, die sofort ohne jede Vorbereitung und Ausrüstung wirkt

Was ist eine wirksame Mentaltechnik, die sofort und ohne jede Vorbereitung wirkt?

Das Prinzip der Gedankenwohnung wird von Anwendern als einfach, jederzeit anwendbar und wirkungsvoll beschrieben.

Hier gibt es „Gedankenwohnung“ als E-Book für Sie. Der Aufbau einer Gedankenwohnung ist eine Mentaltechnik.

Wozu dient die Mentaltechnik der Exzentration?

Die Mentaltechnik der Exzentration dient dazu, Menschen mit Konzentrationsproblemen den Weg zu ihrer vorhandenen Konzentrationsfähigkeit zu öffnen.

Was ist Exzentration im Vergleich zu Konzentration?

Exzentration (von lat. ex = aus, heraus und lat. centrum, der Mittelpunkt) ist die Voraussetzung für Konzentration.

Kein klassisches psychologisches oder psychotherapeutisches Konzept sieht jedoch vor, den inneren Raum für Aufmerksamkeit und Konzentration zuerst von allem zu befreien, was der Sammlung auf ein Thema oder eine Aufgabe im Weg stehen würde.

Was heißt Exzentration?

Exzentration heißt: Alles, was nicht meiner aktuellen mentalen oder manuellen Beschäftigung dient und nicht zum Thema passt, lagere ich vorübergehend an einen anderen Ort in meinem Inneren, meinem Bewusstsein oder meinem Kopf aus.

Wie funktioniert das mit dem Exzentrieren? 

Die einfache Antwort: Das Exzentrieren funktioniert bei Ihnen so, wie es Ihnen Ihr Kopf ermöglicht. Genauer gesagt: Ihr Gehirn liefert Ihnen Ihre inneren Bilder von Räumen, in denen Sie aktuell nicht hilfreiche oder dringende Gedanken und Denkprozesse auslagern können. Hierfür gibt es keine Vorlage, weil jedes vorgegebene Bild nicht Ihr Bild wäre.

Was kann Exzentration als Mentaltechnik bringen?

Exzentration als Mentaltechnik kann ihren Anwendern als einfaches mentales Werkzeug dienen, um sich innerhalb kürzester Zeit auf das zu konzentrieren, was ihnen gerade wichtig ist.

Hier sehen Sie der Vollständigkeit halber noch einige klassische Mentaltechniken und etwas zum Hintergrund:

Welches Ziel ist mit Mentaltechniken verbunden?

Mit Mentaltechniken ist das Ziel verbunden, mit bewusstem Vorgehen zum Beispiel zu Ausgeglichenheit, Kreativität, Entspannung und Leistung zu kommen. 

Liste mit einigen bekannten Mentaltechniken

  • Meditation
  • Progressive Muskelentspannung
  • Atemtechniken
  • Positive Visualisierung
  • Affirmationen
  • Autogenes Training
  • Yoga
  • Mantra-Meditation
  • Gehirnwellentraining

Dies ist eine kleine Auswahl bekannter Mentaltechniken. Es gibt viele weitere Techniken, die Menschen nutzen können, um ihr mentales Wohlbefinden zu verbessern und ihre Konzentration und Fokussierung zu fördern. „Gedankenwohnung“ als E-Book für Sie. Der Aufbau einer Gedankenwohnung ist eine wirksame Mentaltechnik.