Emotion – was ist das?

Eine Emotion (von lat. motio = „Bewegung“ und Vorsilbe e- = „heraus“) ist wörtlich übersetzt eine Herausbewegung. Eine Emotion ist ein körperlich wahrnehmbares psychisches Ereignis. Emotionale Reaktionen laufen unwillkürlich ab. Wenn z. B. Tränen der Freude oder der Wut aufsteigen, lässt sich diese Reaktion nicht unterdrücken.

Emotionen sind komplexe körperliche und mentale Ereignisse. Sie sind ein wichtiger Teil dessen, was uns als Menschen ausmacht, da sie unser Verhalten und unsere Kommunikation beeinflussen.

Welche Emotionen gibt es?

Emotionen lassen sich in Primäreffekte und Grundgefühle unterteilen.

Zu den besonders ausgeprägten emotionalen Grundgefühlen (Basisemotionen) zählen Freude, Angst, Wut, Traurigkeit, Eifersucht, Stolz, Ekel und Überraschung.

Wie viele Emotionen es gibt, lässt sich wissenschaftlich nicht feststellen. Denn jeder Mensch erlebt andere Emotionen und Gefühlsausbrüche, die stets mit dem aktuellen Kontext und der persönlichen Lebensgeschichte zu tun haben.

Welche Wirkung können Emotionen haben?

Emotionen können weitere Emotionen und Gefühle sowie körperliche Reaktionen auslösen. Bei Scham kann es zum Erröten des Gesichts kommen. Bei Freude oder Trauer sind aufsteigende Tränen ein bekanntes Phänomen.

Erregungszustände lösen häufig eine erhöhte Herzfrequenz oder feuchte Hände aus.

Wodurch werden Emotionen ausgelöst?

Emotionen können durch bestimmte Erlebnisse oder Gedanken ausgelöst werden, z. B. durch ein Erlebnis oder eine Erinnerung an eine Begebenheit.

Aus der Traumatherapie ist bekannt, dass Flashbacks durch äußere Reize wie Geräusche, Licht oder Gerüche ausgelöst werden können. Bei einem Flashback findet kaum eine bzw. keine rationale Interaktion mit dem Reiz statt.

Ein Ziel der Traumatherapie ist es, unwillkürlich ablaufende Reaktionsmuster so zu verändern, dass sie auch mit dem bewussten Denken verändert und umgeleitet werden können.  Was haben Emotionen mit Gedanken zu tun?

Gedanken und Emotionen sind eng miteinander verbunden, weil sie direkt miteinander interagieren. Gedanken lösen Emotionen aus. Emotionen beeinflussen Gedanken.

Was ist Emotionale Intelligenz?

Um zu erfahren, was Emtionale Intelligenz ist, lesen Sie hierzu den Beitrag über Emotionale Intelligenz

 

 

 

Lesen Sie 11 Seiten gratis in „Gedankenwohnung“


Laden Sie sich hier die kostenlose Leseprobe von Gedankenwohnung herunter. Darin finden Sie auch den Link zur Verkaufsseite des E-Books.

Hier geht es zur Bestellseite des E-Books (9,70 EUR)

Johannes Faupel
Hier folgen