Was ist Meditation – Definition

Was ist Meditation – Definition

Was ist Meditation?

Meditation ist die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Objekt, einen Gedanken oder eine Aktivität, um einen Zustand der Ruhe und inneren Klarheit zu erreichen. Sie fördert die innere Ruhe und Gelassenheit und erhöht das Bewusstsein sowie die Klarheit im Denken und Fühlen.

Welche Formen von Meditation gibt es?

Einige Meditationsformen konzentrieren sich auf die Atmung oder auf bestimmte Mantras. Andere Formen der Meditation streben ein tiefes Verständnis von sich selbst oder der Welt an. Es gibt z. B. Sitzmeditationen und auch Gehmeditation. Die äußere Form der Meditation ist nicht entscheidend. Es kommt beim Meditieren auf den inneren Zugang zu sich und der Welt an.

Was kann Meditation bewirken?

Meditation kann Stress abbauen, die Konzentration verbessern und ein allgemeines Gefühl des Wohlbefindens fördern. Sie kann negative Gedanken und Emotionen reduzieren und ein tieferes Verständnis von sich selbst und der Welt fördern.

Für welche Personen eignet sich Meditation?

Menschen, die nach innerer Ruhe und Klarheit suchen oder sich Stress und negativen Emotionen ausgesetzt sehen, können einen großen Nutzen aus Meditation ziehen.

Was ist das Gegenteil von Meditation?

Als Gegenteil von Meditation könnte man Unruhe oder Ablenkung bezeichnen: Zustände, in denen die Aufmerksamkeit ständig die Richtung wechselt und keine innere Ruhe gefunden wird.

Muss man sich zum Meditieren immer auf eine Matte legen oder auf ein Kissen setzen?

Nein, zum Meditieren braucht man nicht unbedingt eine spezielle Ausrüstung oder Umgebung. Ein Sitzplatz im Zug oder eine Parkbank reichen aus. Es geht beim Meditieren um innere Sammlung. 

Was ist thematisch verwandt mit Meditation?

Verwandte Themen sind Achtsamkeit, Entspannung, Selbstreflexion, Spiritualität, Yoga und Zen.

Welche Selbsthilfeliteratur eignet sich für das Thema Meditation?

Neben den großen Standardwerken in der Selbsthilfeliteratur gibt es auch schlanke Publikationen. Im E-Book Gedankenwohnung erfahren Sie, dass auch die Vorstellung, in seinem Kopf eine Wohnung für Gedanken einzurichten, meditativen Charakter haben kann.

Google-Suchergebnisse zu verwandten Themen

Welche Themen von „Gedankenwohnung“ haben mit Mediation zu tun?

Kann man in der U-Bahn meditieren?

Was gibt es außerdem auf dieser Internetseite?

Link zur Glossar-Startseite

Johannes Faupel
Hier folgen
Latest posts by Johannes Faupel (see all)