Was ist verrückt?

Verrückt im Sinne von „außergewöhnlich“ beschreibt als Adjektiv Phänomene und Menschen, die auf Beobachter ungewöhnlich oder merkwürdig wirken. Es kann in diesem Kontext auch einen anerkennenden Aspekt haben, z. B. „Heute machen wir mal etwas ganz Verrücktes (Ausgefallenes).“ Menschen, die in dieser Weise „verrückt“ handeln, kommen nicht in die psychiatrische Klinik.

Im psychiatrischen Kontext wird verrückt als abwertender Begriff für Verhaltensweisen verwendet, die nicht der gesellschaftlich vereinbarten bzw. anerkannten Norm entsprechen. Früher kamen „die Verrückten in die Irrenanstalt.“

Verrückt in abwertender Form wird synonym gebraucht für psychiatrische Diagnosen wie

  • Psychose (psychotisches Verhalten) 
  • Zwangserkrankung (anankastisches Verhalten)
  • Depression (depressives Verhalten)
  • Manie (manisches Verhalten)

„Das ist verrückt!“

Damit ist etwas gemeint, was wir nicht für normal halten.

Was ist normal – bzw. was wird für normal gehalten?

Lesen Sie dazu den Beitrag Normal – Versuch einer Erklärung 

 

Johannes Faupel
Hier folgen
Latest posts by Johannes Faupel (see all)